Pflege und Reinigung

Der Schmuck muss von Zeit zu Zeit in Seifenwasser (beispielsweise mit grüner Seife) getaucht werden. Das Schmuckstück darin vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste abbürsten, dann unter lauwarmem Wasser abspülen und mit einem Flanelltuch abtrocknen.

Silber läuft durch Schwefelverbindungen leicht schwarz an. Daher sollte man schwefelhaltige Substanzen und Chlor vermeiden. Die Schwärze greift das Silber jedoch nicht an. Sie lässt sich durch Putzen des Schmuckstücks leicht entfernen.
Auch Großmutters Geheimtipps wie zum Beispiel das angelaufene Silber auf einer Alufolie mit ein bisschen in Wasser und Backpulver einwirken lassen und mit einer sanften Zahnbürste reinigen, bewirkt so manches Wunder.

Bitte beachten Sie, dass besonders Silber im Sommer sehr anfällig ist für eine Verfärbung. IN den warmen Monaten tritt das schwärzliche Anlaufen besonders schnell ein durch die erhöhte Schweißproduktion. Deshalb sind besonders Sport, Schwimmbadbesuche und starker Pafrumgebrauch mit der Kette, sofern möglich zu vermeiden. Sollte dies nicht vermeidbar sein, empfehlen wir Ihnen die Kette täglich abends wie oben angegeben zu reinigen und danach gründlich zu trocknen.

Auch eine Tabletteneinnahme kann zu Verfärbungen des 925 Silber führen.

Im Fachgeschäft, oder auch Drogeriemärkten ist spezielles Silber- und Gold- Reinigungsmittel erhältlich mit der sich eine Hartnäckige Verfärbung reinigen lässt. Auch viele Juweliergeschäfte bieten eine profesionelle Reinigung günstig an.

Sollten Sie dennoch auf Schwierigkeiten bei der Reinigung oder Pflege haben, möchten wir Sie bitten mit unserem Kundenservice per Email Kontakt aufzunehmen. Wir senden Ihnen dann ein Formular, mit dem Sie Ihr Schmuckstück an uns zurücksenden können für eine einmalig kostenlose professionelle Reinigung.